Rot-Weiß Oberhausen bietet in diesem Sommer zusammen mit der evo und der Fußballschule „Kickfabrik“ ein besonderes Highlight für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren an. 
In der Ferienwoche vom 9. Juli bis zum 13. Juli 2007 findet das erste RWO-Ferienfußballcamp statt. Das Angebot richtet sich an alle Kinder, die in den NRW-Sommerferien unter professioneller Anleitung Technik, Tricks und Taktik lernen wollen. Bei Allem soll natürlich der Spaß im Vordergrund stehen.

1. RWO Ferienfußballcamp im Sommer 2007

Litauens Gediminas Sugzda hat die Leitung

18. Mai 2007, 17:34 Uhr

Rot-Weiß Oberhausen bietet in diesem Sommer zusammen mit der evo und der Fußballschule „Kickfabrik“ ein besonderes Highlight für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren an.
In der Ferienwoche vom 9. Juli bis zum 13. Juli 2007 findet das erste RWO-Ferienfußballcamp statt. Das Angebot richtet sich an alle Kinder, die in den NRW-Sommerferien unter professioneller Anleitung Technik, Tricks und Taktik lernen wollen. Bei Allem soll natürlich der Spaß im Vordergrund stehen.

Das Camp findet unter der Leitung des ehemaligen Bundesligaspielers und Nationalspielers Litauens Gediminas Sugzda statt. Zusammen mit seinem Team der „Kickfabrik“, bestehend aus lizenzierten DFB-Trainern sowie Jugendtrainern von RWO, wird er die bis zu 72 Kinder in den vier Camp-Tagen unterstützen, ihre fußballerischen Fähigkeiten zu verbessern. Das Training findet in zwei täglichen Einheiten im Kleinstadion an der Lindnerstraße statt.

Der Preis für das Camp beträgt 139 Euro pro Kind. Darin enthalten sind die professionelle Betreuung der Kinder durch lizenzierte Trainer, Vollverpflegung an allen Camp-Tagen, alle Getränke sowie hochwertige Camp-Geschenke und Überraschungen.

Da die Nachwuchsförderung dem RWO-Hauptsponsor evo besonders am Herzen liegt, beteiligt sich das Unternehmen bei diesem Projekt zur Ausbildung der Oberhausener Fußballjugend!

Die Anmeldung erfolgt über Flyer, die auf der RWO-Geschäftsstelle am Rechenacker, im Fanshop an der Helmholtzstraße sowie im evo Kundenzentrum ausliegen. Auch über die Homepage www.rwo-online.de ist die Anmeldung möglich. Dort sind der Flyer und das Anmeldeformular zum Download eingestellt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren