Nationalspieler Robert Huth scheint im Konzept von Chelsea-Coach Jose Mourinho eine große Rolle zu spielen. Der Erfolgstrainer machte der deutschen Nachwuchshoffnung für die WM 2006 Hoffnung auf baldige Einsätze.

Chelsea-Coach Mourinho macht Huth Hoffnung

tok
20. Oktober 2004, 15:49 Uhr

Nationalspieler Robert Huth scheint im Konzept von Chelsea-Coach Jose Mourinho eine große Rolle zu spielen. Der Erfolgstrainer machte der deutschen Nachwuchshoffnung für die WM 2006 Hoffnung auf baldige Einsätze.

Das Reservistendasein des deutschen Nationalspielers Robert Huth beim englischen Vizemeister FC Chelsea könnte bald ein Ende haben. Chelseas Teammanager Jose Mourinho lobte die Fähigkeiten des Innenverteidigers und machte ihm Hoffnungen auf Einsätze in der Premier League. "Robert ist ein sehr talentierter, junger Spieler, der drei Weltklasse-Verteidiger vor sich hat. Aber wir wissen, was wir an ihm haben. Es muss sich nur jemand verletzen, dann spielt Huth. Er wird seine Einsätze diese Saison noch bekommen", sagte der portugiesische Fußball-Lehrer der Süddeutschen Zeitung.

Huth selbst hatte angedeutet, dass er Spielpraxis brauche, um weiter seinen Platz in der deutschen Nationalmannschaft bei Bundestrainer Jürgen Klinsmann behaupten zu können.

Autor: tok

Kommentieren