Seitdem feststeht, dass Jürgen Luginger, den KFC am Saisonende verlassen wird, ist bei den Krefeldern der Wurm drin. Ganze vier Zähler holten die Blau-Roten in den vergangenen vier Partien, es folgte der Absturz vom oberen Tabellen-Mittelfeld ins untere, zudem das peinliche Aus im ARAG-Pokal gegen den Landesligisten VfR Fischeln.

KFC: Möllensiep mit Kray-Option/Luginger-Verbleib

Hey: „Noch kein Grund zu handeln“

sip
17. Mai 2007, 16:27 Uhr

Seitdem feststeht, dass Jürgen Luginger, den KFC am Saisonende verlassen wird, ist bei den Krefeldern der Wurm drin. Ganze vier Zähler holten die Blau-Roten in den vergangenen vier Partien, es folgte der Absturz vom oberen Tabellen-Mittelfeld ins untere, zudem das peinliche Aus im ARAG-Pokal gegen den Landesligisten VfR Fischeln.

Bis jetzt hält der sportliche Leiter Jonny Hey seinem Coach, der in der kommenden Saison Sportdirektor bei Rot-Weiß Oberhausen wird, den Rücken frei: „Im Moment gibt es keine Veranlassung, darüber nachzudenken, uns vor Ablauf der Saison von Jürgen Luginger zu trennen.“

Gleichzeitig schränkt er ein: „Wir entscheiden von Spiel zu Spiel.“ Der Noch-Trainer wähnt sich hingegen fest im Sattel: „Ich gehe davon aus, dass ich meinen Vertrag in Uerdingen erfüllen werde.“ Eines steht bereits fest: Im nächsten Punktspiel gegen die Reserve des MSV Duisburg (Sonntag, 15 Uhr) wird der 39-Jährige auf der Bank der Hausherren sitzen.

Derweil läuft die Suche nach einem Nachfolger für Luginger weiter auf Hochtouren. Konkrete Namen von Kandidaten will Hey nach der Absage von Horst Köppel nicht nennen, ohnehin „werde bis zu einer Unterschrift noch einige Zeit vergehen.“ Zu den Gerüchten um eine Verpflichtung von Alt-Meister Aleks Ristic wollte sich der Ex-Profi nicht äußern: „Ich glaube nicht, dass wir im Verein zweigleisig planen. Ich habe keine Ahnung, wer diesen Namen in den Raum geworfen hat, mir ist davon jedenfalls nichts bekannt.“

Ein ganz anderer Name wird wohl aus dem Raum geworfen. Angreifer Mike Möllensiep, der seinen Verbleib in Uerdingen von einer Arbeits-Stelle abhängig macht, dürfte zum Essener Bezirksligisten SV Kray 04 wechseln. "Der KFC hat mir zwar auch einen Job angeboten, aber über Kray würde ich eine Stelle bei der Stadt Essen bekommen, das wäre eine richtig gute Sache", erklärt Möllensiep. Sein Zusatz: "Die endgültige Entscheidung fällt Ende Mai."

Autor: sip

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren