Juventus Turin hat in der italienischen Serie A mit einem 2:1 im Spitzenspiel gegen Messina seine Tabellenführung verteidigt. Leverkusens Champions-League-Gegner AS Rom kletterte nach dem 2:0 gegen Liverno auf Rang elf.

"Juve" fit für Champions League-Duell gegen Bayern

ds
17. Oktober 2004, 17:58 Uhr

Juventus Turin hat in der italienischen Serie A mit einem 2:1 im Spitzenspiel gegen Messina seine Tabellenführung verteidigt. Leverkusens Champions-League-Gegner AS Rom kletterte nach dem 2:0 gegen Liverno auf Rang elf.

In der italienischen Serie A ist Juventus Turin und dem AS Rom die Generalprobe für die bevorstehenden Champions League-Duelle mit deutschen Bundesliga-Teams gelungen. Rekordmeister "Juve" verteidigte drei Tage vor dem Gastspiel des deutschen Rekord-Champions Bayern München seine Tabellenführung im Gipfeltreffen mit Verfolger Messina Calcio durch ein 2:1 erfolgreich. Der Roma gelang durch den ersten Sieg nach dem Rücktritt von Ex-Teamchef Rudi Völler mit 2:0 beim Schlusslicht AS Livorno der Sprung auf Platz elf.

Juventus weiter ungeschlagen

Der AC Mailand verbesserte sich durch einen 1:0-Sieg bei US Cagliari auf Rang zwei. Der Ex-Meister, für den Andrea Pirlo den Siegtreffer erzielte, hat drei Punkte Rückstand auf "Juve". Dritter mit zwölf Zählern ist Chievo Verona nach einem 1:0-Erfolg bei Lazio Rom, den Matteo Brighi mit seinem Treffer perfekt machte. Für die weiter ungeschlagenen Turiner stellten Marcelo Zalayeta (26.) und Pavel Nedved (55.) den fünften Sieg im sechsten Saisonspiel schon sicher, bevor Riccardo Zampagna (69.) für Messina lediglich noch den Anschlusstreffer markierte. In Livorno leitete Superstar Francesco Totti (30.) Roms ersten Sieg unter Völlers Nachfolger Luigi Del Neri ein. Vincenzo Montella beseitigte 21 Minuten vor Schluss alle Zweifel am Gäste-Erfolg.

Autor: ds

Kommentieren