Der FC Barcelona muss im Stadtduell gegen Espanyol Barcelona mit einer völlig neuen Startformation antreten. Ein weiteres Topspiel ist die Partie zwischen Meister FC Valencia und dem Tabellendritten FC Sevilla.

Barca-Coach Rijkaard mit Sorgen gegen Espanyol

see
16. Oktober 2004, 12:27 Uhr

Der FC Barcelona muss im Stadtduell gegen Espanyol Barcelona mit einer völlig neuen Startformation antreten. Ein weiteres Topspiel ist die Partie zwischen Meister FC Valencia und dem Tabellendritten FC Sevilla.

Die Topspiele des siebten Spieltages in Spanien heißen Espanyol Barcelona gegen den FC Barcelona sowie FC Valencia gegen den FC Sevilla. Barca-Coach Frank Rijkaard muss vor dem Stadtduell sein Mittelfeld nach den Verletzungen von Edmilson, Motta und Gabri weiter umstellen, ehe in der Winterpause Verstärkungen verpflichtet werden sollen. Zudem sind Giuly und Gerard noch angeschlagen, wenngleich Torjäger Eto'o wohl rechtzeitig fit wird. Auch Gerald Lopez laboriert an einer Muskelverletzung.

Personalsorgen bei "Barca"

Für Rijkaard wird die Personaldecke damit immer dünner. Durch das Länderspiel in der WM-Qualifikation Brasilien gegen Kolumbien (5:2 für Brasilien) am Mittwoch verpasste Ronaldinho das Training am Donnerstag. Schon länger muss der holländische Trainer auf Sylvinho (Knieverletzung), Torwart Albert Jorquera (Fingerbruch) und Thiago (Knieverletzung) verzichten. Schwedens Nationalspieler Henrik Larsson, der beim 3:0 gegen Ungarn traf, wird wohl wieder in der Startformation stehen.

Erleichtert reagierte Rijkaard auf die Nachricht, dass Carles Puyol, Xavi Hernandez, Andres Iniesta und Giovanni van Bronckhorst schmerzfrei trainieren konnten. Der argentinische Verteidiger Walter Samuel kehrte am Freitag vom 0:0 gegen Chile und dem 4:2 Sieg gegen Uruguay in Buenos Aires zurück.

Der Abschluss des Spieltages findet am Sonntagabend (21 Uhr) im Mestalla mit der Partie des Meisters FC Valencia gegen den Dritten FC Sevilla. Die Levantiner rangieren derzeit einen Punkt hinter dem FC Barcelona auf Platz zwei. Auswärts ist Sevilla noch nicht so recht in Form. Die letzten beiden Partien spielten die Andalusier jeweils 0:0.

Der Spieltag im Überblick:

Deportivo La Coruna - Getafe (Samstag 18 Uhr), Betis Sevilla - Real Madrid (Samstag 20 Uhr), Espanyol Barcelona - FC Barcelona (Sonntag 22 Uhr), Athletic Bilbao - FC Malaga, Real Saragossa - Real Sociedad, Real Mallorca - FC Villarreal, CD Numancia - Levante (alle Sonntag 17 Uhr), Atletico Madrid - Racing Santander, CA Osasuna Pamplona - Albacete Balompie (beide Sonntag 19 Uhr), FC Valencia - FC Sevilla (Sonntag 21 Uhr)

Autor: see

Kommentieren