Die Planungen laufen beim TUS Borth schon für die Landesliga, doch am Sonntag will die von Michael Prigge trainierte Elf noch einmal Vollgas geben, denn der Gegner ist kein Geringerer als der Tabellen-Zweite RSV Praest.

Bezirksliga 7 Niederrhein: 30. Spieltag, Expertentipp von Michael Prigge (Trainer TUS Borth)

"Wollen uns als würdiger Aufsteiger präsentieren"

Heiko Gaeb
16. Mai 2007, 13:43 Uhr

Die Planungen laufen beim TUS Borth schon für die Landesliga, doch am Sonntag will die von Michael Prigge trainierte Elf noch einmal Vollgas geben, denn der Gegner ist kein Geringerer als der Tabellen-Zweite RSV Praest. "Da wollen wir unbedingt gewinnen, das ist ein Prestige-Duell. Wir wollen Praest zeigen, dass wir zu Recht aufgestiegen sind", kündigt der 36-Jährige an, "wir treten auf jeden Fall in Bestbesetzung an."

In der Liga ist seit zwei Spieltagen alles entschieden, somit sind die Partien nur noch für die Galerie. Dennoch oder gerade deshalb erwartet der Coach der Rheinberger zum Abschluss einen torreichen Spieltag. "Jeder will sich gut verabschieden und schönen Offensivfussball zeigen. Und keiner hat mehr Druck", freut Prigge auf den letzten Spieltag in der Bezirksliga.

Autor: Heiko Gaeb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren