Schlechte Neuigkeiten für Juventus Turin: Die Norditaliener müssen in den kommenden drei Monaten auf David Trezeguet verzichten. Der Franzose wird an der Schulter operiert.

Juventus Turin drei Monate ohne Trezeguet

tw
11. Oktober 2004, 19:41 Uhr

Schlechte Neuigkeiten für Juventus Turin: Die Norditaliener müssen in den kommenden drei Monaten auf David Trezeguet verzichten. Der Franzose wird an der Schulter operiert.

Der italienischen Rekordmeister Juventus Turin, Gegner von Bayern München in der Champions League, muss rund drei Monate auf den französischen Torjäger David Trezeguet verzichten. Der Franzose hatte sich im letzten Meisterschaftsspiel bei Udinese Calcio zum wiederholten Male die Schulter ausgekugelt. Der Europameister von 2000 wird in den kommenden Tagen in Lyon operiert. Schon in der zurückliegenden Saison hatte der Stürmer immer wieder mit Schulterproblemen zu kämpfen.

Juventus, das nach fünf Spieltagen die Tabelle der italienischen Serie A anführt, muss damit bereits den zweiten Angreifer ersetzen. Sturmpartner Alessandro del Piero fällt mit einer Achillessehnen-Verletzung aus. Juventus trifft in der Vorrunden-Gruppe C am 19. Oktober und 3. November auf die Bayern.

Autor: tw

Kommentieren