Durch ein Tor von Henrik Larsson hat der FC Barcelona CD Numancia 1:0 besiegt und die Katalanen auf Rang eins der Primera Division befördert. Real Madrid dagegen unterlag La Coruna und rutschte bis auf Platz zehn ab.

Larsson schießt "Barca" an die Spitze

er
03. Oktober 2004, 23:13 Uhr

Durch ein Tor von Henrik Larsson hat der FC Barcelona CD Numancia 1:0 besiegt und die Katalanen auf Rang eins der Primera Division befördert. Real Madrid dagegen unterlag La Coruna und rutschte bis auf Platz zehn ab.

Der FC Barcelona drückt der spanischen Primera Division weiter seinen Stempel auf. Die Katalanen besiegten am Sonntag CD Numancia durch einen Treffer des schwedischen Stürmer-Stars Henrik Larsson mit 1:0 (70.) und setzten sich damit an die Tabellenspitze. Der bisherige Spitzenreiter FC Valencia war am Samstag, drei Tage nach der 1:2-Niederlage in der Champions League beim deutschen Meister Werder Bremen, bei Betis Sevilla nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Erneute Pleite für Real

Die zweite Niederlage in Folge kassierte derweil Rekordmeister Real Madrid. Im heimischen Estadio Santiago Bernabeu unterlagen die "Königlichen" Deportivo La Coruna mit 0:1. Das Tor des Tages erzielte Albert Luque unmittelbar vor der Halbzeitpause. Die Gäste kletterten mit ihrem erst zweiten Saisonsieg bis auf Rang elf der Tabelle und liegen damit nur noch einen Platz hinter Real. Der Erfolg war gleichzeitig der erste Sieg für "Depo" im Bernabeu-Stadion seit 49 Jahren. Madrid hat damit weiterhin erst neun Punkten auf dem Konto und damit sieben weniger als der Erzrivale aus Barcelona an der Spitze der Liga.

Schuster sitzt Sperre ab und siegt

UD Levante, der Klub des deutschen Ex-Nationalspielers Bernd Schuster, schlug Real Mallorca mit 2:0. Trainer Schuster musste die Partie indes von der Tribüne aus verfolgen, da er bei der 3:4-Niederlage seines Vereins in der Vorwoche gegen Real Saragossa die Rote Karte erhalten hatte und im Anschluss für ein Spiel gesperrt worden war. Seine Mannschaft kletterte auf Tabellenplatz sieben, während Real Mallorca auf den letzten Rang abrutschte.

Autor: er

Kommentieren