Bundesligist Hertha BSC Berlin wird die kommende Saison definitiv ohne Mittelfeldspieler Yildiray Bastürk bestreiten. Manager Dieter Hoeneß verabschiedete den türkischen Nationalspieler vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen Bayer Leverkusen am Samstag mit einem Strauß Blumen. Bislang hatten sich weder Spieler noch Verein zu der Zukunft von Bastürk genau geäußert. Der ehemalige Leverkusener, der zum Ligakonkurrenten VfB Stuttgart wechseln will, erzielte in 70 Liga-Spielen für die Hertha 14 Tore.

Bastürk in Berlin verabschiedet

Rauswurf von Hoeneß gefordert

janat1
12. Mai 2007, 16:13 Uhr

Bundesligist Hertha BSC Berlin wird die kommende Saison definitiv ohne Mittelfeldspieler Yildiray Bastürk bestreiten. Manager Dieter Hoeneß verabschiedete den türkischen Nationalspieler vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen Bayer Leverkusen am Samstag mit einem Strauß Blumen. Bislang hatten sich weder Spieler noch Verein zu der Zukunft von Bastürk genau geäußert. Der ehemalige Leverkusener, der zum Ligakonkurrenten VfB Stuttgart wechseln will, erzielte in 70 Liga-Spielen für die Hertha 14 Tore.

Neben Bastürk werden auch Andreas Neuendorf, Ellery Cairo und Ashkan Dejagah (Wechsel zum VfL Wolfsburg) den Klub verlassen. Während die Fans bei der Verabschiedung von Bastürk pfiffen, wurde Publikumsliebling Neuendorf mit einem 32m großen Plakat gefeiert. Lautstark wurde in der Hertha-Fankurve auch erneut der Rauswurf von Manager Hoeneß gefordert.

Autor: janat1

Kommentieren