Die Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL) wird die Meisterschale am 34. Spieltag gemeinsam mit einer Klub-Legende des neuen Titelträgers überreichen. Sollte Schalke 04 erstmals in der Bundesliga-Geschichte die Meisterschaft gewinnen, würde der frühere Torjäger Klaus Fischer am 19. Mai die Trophäe mitübergeben. Bei einem Triumph des VfB Stuttgart wäre es Ex-Weltmeister Guido Buchwald, während Dieter Eilts beim fünften Titelgewinn von Werder Bremen in Aktion treten würde. Die DFL wird mit ihren Geschäftsführern Christian Seifert, Holger Hieronymus, Tom Bender und Christian Müller vertreten sein.

Fischer, Buchwald oder Eilts überreichen die Schale

Meisterehrung mit Klub-Legenden

11. Mai 2007, 14:49 Uhr

Die Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL) wird die Meisterschale am 34. Spieltag gemeinsam mit einer Klub-Legende des neuen Titelträgers überreichen. Sollte Schalke 04 erstmals in der Bundesliga-Geschichte die Meisterschaft gewinnen, würde der frühere Torjäger Klaus Fischer am 19. Mai die Trophäe mitübergeben. Bei einem Triumph des VfB Stuttgart wäre es Ex-Weltmeister Guido Buchwald, während Dieter Eilts beim fünften Titelgewinn von Werder Bremen in Aktion treten würde. Die DFL wird mit ihren Geschäftsführern Christian Seifert, Holger Hieronymus, Tom Bender und Christian Müller vertreten sein.

`Mit der Einbindung von Klub-Legenden wollen wir die großartige Tradition der Bundesliga unterstreichen. Spielerpersönlichkeiten wie Klaus Fischer, Guido Buchwald und Dieter Eilts sind seit Jahrzehnten prägender Bestandteil des deutschen Profifußballs und tragen damit wesentlich zum historischen Wert der Bundesliga bei´, erklärt Hieronymus. Als Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung wird Seifert zudem am kommenden Sonntag den Karlsruher SC als Meister der 2. Bundesliga ehren. Die Zeremonie findet vor dem Heimspiel des KSC gegen den SC Freiburg statt.

Autor:

Kommentieren