Mit fünf Punkten Vorsprung, bei noch vier ausstehenden Spielen, steht die SG Eintracht Gelsenkirchen souverän an der Spitze. Die Mannschaft will, laut Wolfgang Puzig (1.Vorsitzender der SG Eintracht Gelsenkirchen),  Meister werden. „In der Mannschaft sind Leute, die zum Teil alt sind und noch nie eine Meisterschaft erlebt haben und die wollen unbedingt einmal dieses Gefühl haben, Meister zu werden“, erklärt Puzig weiter. „Hochachtung“ hat Puzig auch vor der Arbeit seines scheidenden Trainers Ede Demps, den er als „Sportsmann durch und durch“ bezeichnet, denn  trotz der vielen personellen Veränderungen zum Saisonende, bringen Trainer und Mannschaft „genug Motivation“ auf, um den Aufstieg schaffen zu wollen.

Bezirksliga 13: 27.Spieltag, Expertentipp von Wolfgang Puzig (1.Vorsitzender SG Eintracht Gelsenkirchen)

„Wir werden Meister"

11. Mai 2007, 13:11 Uhr

Mit fünf Punkten Vorsprung, bei noch vier ausstehenden Spielen, steht die SG Eintracht Gelsenkirchen souverän an der Spitze. Die Mannschaft will, laut Wolfgang Puzig (1.Vorsitzender der SG Eintracht Gelsenkirchen), Meister werden. „In der Mannschaft sind Leute, die zum Teil alt sind und noch nie eine Meisterschaft erlebt haben und die wollen unbedingt einmal dieses Gefühl haben, Meister zu werden“, erklärt Puzig weiter. „Hochachtung“ hat Puzig auch vor der Arbeit seines scheidenden Trainers Ede Demps, den er als „Sportsmann durch und durch“ bezeichnet, denn trotz der vielen personellen Veränderungen zum Saisonende, bringen Trainer und Mannschaft „genug Motivation“ auf, um den Aufstieg schaffen zu wollen.

Antreten muss der Spitzenreiter beim Kellerkind STV Horst-Emscher, Verfolger Union Bergen kämpft zu Hause mit Phönix Bochum um die Punkte und steht damit vor keiner leichten Aufgabe.

Den 27.Spieltag tippt Wolfgang Puzig (1.Vorsitzender SG Eintracht Gelsenkirchen)

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren