Milan will Talfahrt beenden

ar
25. September 2004, 08:47 Uhr

Nur vier Zähler aus den ersten drei Partien in der italienischen Serie A: Der amtierende Meister AC Mailand droht den Anschluss an Juventus Turin schon frühzeitig zu verlieren. Am Wochenende soll der Umschwung erfolgen.

Titelverteidiger AC Mailand will seine Talfahrt in der italienischen Serie A am vierten Spieltag stoppen, die Aufgabe ist mit dem Gastspiel bei Lazio Rom (Sonntag, 20.30 Uhr) allerdings nicht gerade einfach. "Milan" hat bislang erst vier Punkte auf seinem Konto, den Tiefpunkt erreichte das Team von Trainer Carlo Ancelotti am vergangenen Mittwoch mit einer 1:2-Heimniederlage gegen Aufsteiger Messina. Lazio dagegen ist noch ungeschlagen und mit sieben Punkten hinter Spitzenreiter Juventus Turin Zweiter.

Milan-Kapitän Paolo Maldini ist allerdings optimistisch, dass seine Mannschaft bald wieder in die Erfolgsspur findet. "Man darf das jetzt nicht überbewerten, denn die Saison ist noch lang", meinte der 36 Jahre alte Routinier zur Schlappe gegen die Sizilianer und fuhr fort: "Das Großartige an unserem Sport ist, dass man nur wenige Tage nach so einem Rückschlag alles wiedergutmachen kann. Wir haben diese Möglichkeit jetzt bei Lazio".

Rom will in Bologna Wende schaffen

Auch der zweite "Krisenklub", Rudi Völlers AS Rom, hat die Gelegenheit nach Champions-League-Eklat und Liga-Pleiten wieder für positivere Schlagzeilen zu sorgen. Die Roma tritt am Samstag (19 Uhr) beim FC Bologna an. Inter Mailand hat die Wende schon hinter sich: Am Mittwoch gewannen die "Nerazzurri" bei Atalanta Bergamo ihr erstes Saisonspiel und wollen ihre verbesserte Form gegen den AC Parma (Sonntag, 15 Uhr) unter Beweis stellen. Derweil empfängt Tabellenführer "Juve" am Samstag (20.30 Uhr) Aufsteiger Palermo.

Der 4. Spieltag im Überblick: Samstag: FC Bologna - AS Rom (19 Uhr), Juventus Turin - US Palermo (20.30 Uhr), Sonntag: Udinese Calcio - Brescia Calcio, AS Livorno Calcio - Atalanta Bergamo, Messina Calcio - AC Chievo, US Lecce - Cagliari Calcio, AC Florenz - Sampdoria Genua, Inter Mailand - AC Parma, AC Siena - Reggina Calcio (15 Uhr), Lazio Rom - AC Mailand (20.30 Uhr).

Autor: ar

Kommentieren