Das ATP-Mastersturnier am Hamburger Rothenbaum findet ohne Tommy Haas statt. Der beste deutsche Tennisprofi muss wegen Problemen in der zweimal operierten  Schulter auf den Start in der Hansestadt verzichten und ist bereits  wieder zurück in seine Wahlheimat Florida geflogen. Am Dienstag  musste Haas beim Turnier in Rom sein Erstrundenmatch gegen den  Tschechen Radek Stepanek im zweiten Satz aufgeben.

Kein Haas-Start am Rothenbaum

"Alles wirkt irgendwie kraftlos"

cleu1
10. Mai 2007, 10:20 Uhr

Das ATP-Mastersturnier am Hamburger Rothenbaum findet ohne Tommy Haas statt. Der beste deutsche Tennisprofi muss wegen Problemen in der zweimal operierten Schulter auf den Start in der Hansestadt verzichten und ist bereits wieder zurück in seine Wahlheimat Florida geflogen. Am Dienstag musste Haas beim Turnier in Rom sein Erstrundenmatch gegen den Tschechen Radek Stepanek im zweiten Satz aufgeben.

Der 29-Jährige hat die Probleme bereits seit dem Turnier in München, wo er zur Enttäuschung der Zuschauer ebenfalls in der ersten Runde gescheitert war. "Ich spüre keine Schmerzen, aber einen Druck, alles wirkt irgendwie kraftlos", sagte Haas dem sid. Auch sein Einsatz beim World Team Cup in Düsseldorf (20. bis 26. Mai) ist fraglich. "Ob ich dort spielen kann, weiß ich noch nicht", meinte der Weltranglisten-Elfte.

Autor: cleu1

Kommentieren