Bundesligist SG Flensburg-Handewitt ist auf dem besten Wege sich wieder für die Champions League zu qualifizieren. Die Norddeutschen kletterten durch einen 39:28 (18:11)-Sieg bei HBW Balingen-Weilstetten auf Rang drei und haben mit nun 45:13 Punkten einen Zähler mehr auf dem Konto als der fünftplatzierte VfL Gummersbach.

Flensburg weiter auf Champions-League-Kurs

Einen Zähler vor Gummersbach

are1
09. Mai 2007, 22:15 Uhr

Bundesligist SG Flensburg-Handewitt ist auf dem besten Wege sich wieder für die Champions League zu qualifizieren. Die Norddeutschen kletterten durch einen 39:28 (18:11)-Sieg bei HBW Balingen-Weilstetten auf Rang drei und haben mit nun 45:13 Punkten einen Zähler mehr auf dem Konto als der fünftplatzierte VfL Gummersbach.

Nach dem Champions League-Gewinn des THW Kiel gegen die Flensburger stehen der Bundesliga vier Startplätze in der Königsklasse zur Verfügung. Lars Christiansen, Torge Johannsen und Michael Knudsen waren mit je acht Toren beste Werfer auf Flensburger Seite. Erfolgreichster Balinger Torschütze war Martin Strobel (7).

Autor: are1

Kommentieren