Zweitligist Hansa Rostock bündelt im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga alle Kräfte. Vor dem Spiel am kommenden Sonntag bei 1860 München (14.00 Uhr/live bei arena) bezieht der aktuelle Tabellenzweite ein zweitägiges Kurztrainingslager und reist schon am Donnerstag in die bayerische Landeshauptstadt. `Es geht darum, sich voll auf das Spiel zu konzentrieren und sich von nichts ablenken zu lassen´, sagte Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf.

Hansa Rostock bezieht Kurztrainingslager

`Von nichts ablenken lassen´

09. Mai 2007, 11:50 Uhr

Zweitligist Hansa Rostock bündelt im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga alle Kräfte. Vor dem Spiel am kommenden Sonntag bei 1860 München (14.00 Uhr/live bei arena) bezieht der aktuelle Tabellenzweite ein zweitägiges Kurztrainingslager und reist schon am Donnerstag in die bayerische Landeshauptstadt. `Es geht darum, sich voll auf das Spiel zu konzentrieren und sich von nichts ablenken zu lassen´, sagte Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf.

Mit einem Sieg bei den Löwen und gleichzeitigen Patzern der Konkurrenten, könnten die Rostocker das Bundesliga-Ticket lösen. Allerdings warten die Hanseaten bereits seit vier Begegnungen auf einen Dreier. Abgesehen vom gelbgesperrten brasilianischen Innenverteidiger Gledson, der in der nächsten Saison für den VfB Stuttgart in der Bundesliga spielen wird, können die Gäste in München in Bestbesetzung antreten.

Autor:

Kommentieren