Im Spitzenspiel der spanischen Primera Division verlor Nationalspieler Andreas Hinkel mit UEFA-Pokalsieger FC Sevilla 2:3 (1:0) bei Rekordmeister Real Madrid (63 Punkte) und verpasste damit den Anschluss an Tabellenführer FC Barcelona (65 Punkte). Die Gäste (61 Punkte), bei denen der ehemalige Stuttgarter Hinkel in der 64. Minute eingewechselt wurde, gingen durch Enzo Maresca in Führung (41.), doch Ruud van Nistelrooy (63., 85.) sowie Robinho (78.) drehten die Partie zu Gunsten der

Real Madrid schüttelt Sevilla ab

3:2-Sieg im Spitzenspiel

06. Mai 2007, 23:22 Uhr

Im Spitzenspiel der spanischen Primera Division verlor Nationalspieler Andreas Hinkel mit UEFA-Pokalsieger FC Sevilla 2:3 (1:0) bei Rekordmeister Real Madrid (63 Punkte) und verpasste damit den Anschluss an Tabellenführer FC Barcelona (65 Punkte). Die Gäste (61 Punkte), bei denen der ehemalige Stuttgarter Hinkel in der 64. Minute eingewechselt wurde, gingen durch Enzo Maresca in Führung (41.), doch Ruud van Nistelrooy (63., 85.) sowie Robinho (78.) drehten die Partie zu Gunsten der "Königlichen". Das 2:3 durch Ernesto Chevanton (90.) kam zu spät.

Derweil darf Bernd Schuster mit dem FC Getafe weiterhin vom Einzug in den UEFA-Cup träumen. Der Madrider Vorortklub gewann am 33. Spieltag 2:0 bei Betis Sevilla mit dem deutschen WM-Helden David Odonkor und rückte damit auf den achten Platz vor. Getafe, das durch Treffer von Danie Guiza und Franciso Casqueroi zum Erfolg kam, liegt fünf Spieltage vor Saisonende der Primera Division nur noch einen Zähler hinter Recreativo Huelva, das nach derzeitigem Stand in den UI-Cup einziehen würde.

Am Samstag hatte Titelverteidiger FC Barcelona den ersten Platz gefestigt. Die Katalanen kamen beim Tabellenvorletzten Real Sociedad San Sebastian zu einem 2:0 (0:0). Barcelona brachte vor 32.000 Zuschauern den ersten Auswärtssieg seit dem 14. November 2006 erst in der zweiten Halbzeit unter Dach und Fach, als Andres Iniesta (47.) und der Kameruner Samuel Eto´o (87.) jeweils auf Vorarbeit von Ronaldinho trafen.

Autor:

Kommentieren