Wenger: "Frankreichs Dominanz ist vorbei"

jt
10. September 2004, 19:37 Uhr

Frankreichs Zeit als dominierende Kraft im europäischen Spitzenfußball ist nach Meinung von Arsene Wenger abgelaufen. "Frankreich ist an die Fußballbasis zurückgekehrt", sagte der Trainer von Arsenal London.

Für Arsenal Londons Trainer Arsene Wenger ist Frankreich nicht mehr länger die dominierende Kraft im europäischen Spitzenfußball. "Frankreich stand eine Weile über allem, aber diese Zeiten sind vorbei. Die Dominanz dauert nicht ewig", sagte Wenger in London.

Der Coach sah das blamable 0:0 der französischen Nationalmannschaft gegen Israel und das ebenso enttäuschende 2:0 bei den Färöern: "Frankreich ist an die Fußballbasis zurückgekehrt." Das gelte auch für die französischen Spieler bei Arsenal wie Patrick Vieira und Robert Pires.

Autor: jt

Kommentieren