Golfprofi Bernhard Langer hat beim PGA-Turnier in Charlotte trotz einer schwächeren zweiten Runde weiter die Chance auf eine Top-Ten-Platzierung. Der 49-Jährige aus Anhausen benötigte für die zweiten 18 Löcher auf dem Par-72-Kurs 73 Schläge und fiel nach einem Double-Bogey auf dem letzten Grün noch vom 15. auf den geteilten 26. Rang zurück.

Woods in Führung - Langer fällt zurück

Von 15 zurück auf Platz 26

05. Mai 2007, 12:43 Uhr

Golfprofi Bernhard Langer hat beim PGA-Turnier in Charlotte trotz einer schwächeren zweiten Runde weiter die Chance auf eine Top-Ten-Platzierung. Der 49-Jährige aus Anhausen benötigte für die zweiten 18 Löcher auf dem Par-72-Kurs 73 Schläge und fiel nach einem Double-Bogey auf dem letzten Grün noch vom 15. auf den geteilten 26. Rang zurück.

US-Superstar Tiger Woods, der nach der ersten Runde noch gleichauf mit Langer gelegen hatte, spielte eine 68 und setzte sich gemeinsam mit Landsmann Arron Oberholser und Vijay Singh (Fidschi) an die Spitze.

Autor:

Kommentieren