Halle Gladbeck

Alle jagen Zweckel

09. Januar 2014, 10:11 Uhr

In wohl keiner anderen Stadt sind die Rollen in der Halle so klar verteilt. Nicht weniger als vier Ligen klaffen zwischen dem Top-Klub und den Verfolgern.

Denn der SV Zweckel geht mit der Oberliga-Truppe an den Start. Das Wochenende lässt sich also unter der knappen Losung „Alle jagen Zweckel“ ankündigen. „Ja, so wird das sein“, sagt Günter Appelt, Trainer des SVZ. „Aber das ist kein Problem.“

Für Appelt ist das Turnier auch mehr als nur eine lästige Pflicht. „Ich nehme ganz gerne an solch einer Veranstaltung teil. Wir haben zwar eher etwas zu verlieren als zu gewinnen, aber wir gehen mit dem Ziel, das Turnier zu gewinnen an den Start.“ Appelt hat einen 8er-Kader zusammengestellt, der in der Rentforter Halle die grün-weißen Farben würdig vertreten soll. Der Rest wird trainieren. Sogar die Hallen-Truppe muss am Samstagmorgen noch einmal ran, die Vorbereitung genießt Priorität.

[gallery]3132,0[/gallery]
Das gilt sogar für den FC Gladbeck, der sich aber zumindest für die Zwischenrunde qualifizieren will. „Weil drei von vier Mannschaften weiterkommen, sollte das schon unser Anspruch sein“, findet Trainer Klaus Kokott. Der FCG-Coach setzte dabei vor allem auf seinen Torwart. „Mit Markus ‚Kacki‘ Weiß haben wir einen guten Torwart dabei, der kann auch ein bisschen Fußball spielen. Das ist schon die halbe Miete.“

Auch für Kokott führt der Titel bei der neuesten Auflage nur über den SVZ, dahinter kommt für ihn ein Duo. „Ich erwarte, dass die SG Preußen und auch der BV Rentfort eine sehr gute Rolle spielen. Ansonsten ist alles offen“, mutmaßt der ehemalige Kirchhellener.

Die Gladbecker Hallenstadtmeisterschaft in der Übersicht:
http://www.reviersport.de/pokal/hallenstadtmeisterschaft_gladbeck-ergebnisse.html

Autor:

Kommentieren