Zidane definitiv nicht zurück ins Nationalteam

see
08. September 2004, 15:21 Uhr

Superstar Zindine Zidane hat eine Rückkehr in die französische Nationalmannschaft definitiv ausgeschlossen. "Das Kapitel Nationalelf ist vorbei", sagte Zidane auf einer Pressekonferenz seines Klubs Real Madrid.

Nach den schwachen Leistungen in den ersten beiden Spielen nach der Europameisterschaft in Portugal haben französische Fans und Medien die Rückkehr von Zinedine Zidane in das Nationalteam gefordert, doch der Superstar hat einen Rücktritt vom Rücktritt kategorisch ausgeschlossen. "Das Kapitel Nationalelf ist vorbei. Eine Rückkehr ist definitiv und absolut ausgeschlossen. Und dies gilt auch im Hinblick auf die WM 2006 in Deutschland", sagte der 32-Jährige in seiner ersten Pressekonferenz in dieser Saison bei seinem Klub Real Madrid.

Der dreimalige Weltfußballer bekräftigte noch einmal, sich bis zum Ablauf seines noch drei Jahre laufenden Vertrages nur auf die "Königlichen" konzentrieren zu wollen. Der Spielmacher hatte seinen Rücktritt nach der EM in Portugal erklärt. Rufe nach seiner Rückkehr wurden jedoch laut, da die "Equipe Tricolore" im ersten Spiel der "Nach-Zidane-Ära" gegen Bosnien-Herzegowina (1:1) ebenso nicht über ein Unentschieden hinauskam wie beim ersten WM-Qualifikationsspiel gegen Israel (0:0).

Autor: see

Kommentieren