Startseite » Pokal » Halle

Warsteiner Masters
Rhynern schon durch, Tamilstars stark

(0) Kommentare
Warsteiner Masters: Rhynern steht in der Endrunde

Der Titelverteidiger hat das Endrunden-Ticket bereits gebucht: Der SV Westfalia Rhynern gewann beim Warsteiner Masters die Zwischenrunde in Bönen.

Damit darf der Oberligist auch am Sonntag, 26. Januar, bei der Endrunde in Werl um den Siegerpokal kämpfen. Im Finale in Bönen setzten sich die Hammer Südstädter mit 3:0 gegen die Tamilstars Dortmund durch, einer positiven Überraschung des Turniers. Der Aufsteiger in die B-Kreisliga hatte die Vorrunden-Gruppe am Samstag gewonnen und auch dank seiner lautstarken Fans für Aufsehen gesorgt. Nun dürfen die Tamilstars genau wie der FC Sarajevo Bosna noch hoffen, dass sie sich in der Lucky-Loser-Runde für die Endrunde qualifizieren.

Auch das Turnier in Warstein ist bereits gespielt. Dort setzte sich der Gastgeber TuS Warstein vor dem TSV Rüthen durch, der gemeinsam mit Grün-Weiß Allagen in die Lucky-Loser-Runde einzog.

Die sieben weiteren Vor-, Quali- und Zwischenrunden-Turniere finden am kommenden Wochenende statt. Dann wird in den Hallen in Ahlen, Bad Sassendorf, Bergkamen, Erwitte, Lippetal, Lippstadt und Werl gespielt.

Alle bisherigen Ergebnisse, Spielpläne und Berichte finden Sie auf warsteiner-masters.de.

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.