Halle Duisburg

Favoriten geben sich keine Blöße

Anja Schindler
02. Januar 2014, 23:51 Uhr

Am ersten Spieltag des Hallenpokals in Duisburg setzten sich die Favoriten klar durch, nur der selbsternannte Favorit Genc Osman Duisburg verabschiedet sich.

Am ersten Tag der Duisburger Hallenstadtmeisterschaft setzten sich die beiden Landesligisten Viktoria Buchholz und DSV 1900 Duisburg, sowie der FSV Duisburg und der VfL Rheinhausen durch. Als bester Gruppendritter und als letzte Mannschaft am Donnerstagabend zog TuRa 88 Duisburg das Ticket für die Endrunde. Diese fünf Mannschaften treten am kommenden Samstag in den entscheidenden Spielen um den Stadtpokal an. Ihre Gegner aus den Gruppen C und D werden nach dem am Freitag stattfindenden zweiten Vorrundentag feststehen.

In Gruppe A führt Viktoria Buchholz die Tabelle mit zehn Punkten an, gefolgt vom DSV 1900 mit neun Zählern. Aus dem Turnier verabschiedet haben sich bereits A-Kreisligaaufsteiger Rheinland Hamborn, Absteiger TuS Mündelheim und die DJK Vierlinden.

Alle Ergebnisse der Gruppe A im Überblick:
[url]http://www.reviersport.de/pokal/hallenstadtmeisterschaft_duisburg-ergebnisse-1-447.html[/url]

In Gruppe B konnte sich die Mannschaft des FSV Duisburg über die Tabellenspitze freuen, die sie nur auf Grund des besseren Torverhältnisses vor den punktgleichen Gastgebern aus Rheinhausen erspielten. Die erspielten neun Punkte reichten jedenfalls beiden Teams für den Einzug in die Zwischenrunde. Schluss war jedoch schon nach der Vorrunde auch für Bezirksligist Genc Osman Duisburg und den Rumelner TV.

Das Hallenturnier vor rund 300 Zuschauern verlief friedlich und torreich. Nur ein Spiel endete torlos - und das erstaunlicherweise zwischen Viktoria Buchholz gegen Rheinland Hamborn. Immerhin gilt der Kreisligist aus dem Duisburger Norden als äußerst torhungrig: Vergangene Saison schoss das Team von der Grillostraße 250 Tore und hat in diesem Jahr nach nur 15 Spielen schon wieder 82 Tore auf dem Konto. Die Mannschaft des VfL Rheinhausen erhielt vor heimischer Kulisse naturgemäß den meisten Applaus und wurde bei ihren Spielen lautstark unterstützt. Wie in den vergangenen Jahren dürfte am zweiten Vorrundentag der MSV Duisburg das lauteste und engagierteste Publikum stellen.

Alle Ergebnisse der Gruppe B im Überblick:
[url]http://www.reviersport.de/pokal/hallenstadtmeisterschaft_duisburg-ergebnisse-1-448.html[/url]

Autor: Anja Schindler

Kommentieren