Beim SV Lippstadt gibt es erste Personalentscheidungen. Die von Daniel Farke angekündigte

SV Lippstadt 08

Zwei Spieler und der Co gehen

14. Dezember 2013, 19:21 Uhr

Beim SV Lippstadt gibt es erste Personalentscheidungen. Die von Daniel Farke angekündigte "Verschlankung" nimmt beim Regionalliga-Aufsteiger Formen an.

Wie die Verantwortlichen der 08er am Samstag mitteilte, werden Stürmer [person=8738]Lukas Althoff[/person], Abwehrspieler [person=8729]Edmund Riemer[/person] und Co-Trainer Sven Heinze die Schwarz-Roten zum Jahresende verlassen. Während sich Althoff dem Westfalenligisten RW Mastholte anschließt, haben Riemer und Heinze den persönlichen Fokus für 2014 zunächst auf den Abschluss des Studiums, bzw. die berufliche Laufbahn außerhalb des Fußballs gerichtet.

Auch wenn Sportdirektor Farke bereits vor einigen Wochen die Verkleinerung des gesamten Kaders angekündigt hatte, schmerzen ihn die Abgänge der vorgenannten Mannschaftsmitglieder sehr: "Lukas Althoff war, ist und bleibt ein Gesicht unseres Vereins. Er wollte aber mehr Spielpraxis bekommen und hat dementsprechend um Auflösung seines Vertrages gebeten, um ein Angebot aus Mastholte annehmen zu können. Auch Eddy Riemer möchte nunmehr unbedingt und verständlicherweise sein Studium erfolgreich abschließen, was eine regelmäßige Teilnahme am Trainingsbetrieb nicht mehr zulässt. Gleiches gilt für Sven Heinze, nur eben bezogen auf seine berufliche Karriere. Speziell ihm bin ich äußerst dankbar, dass er mich in den vergangenen Monaten so engagiert vertreten hat, während ich mich beim Fußballlehrer-Lehrgang befand."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren