Kreisliga A3

Aufsteiger Steinkuhl neuer Tabellenfüher

01. Dezember 2013, 22:03 Uhr

Durch den 3:1-Erfolg über Langendreer 04 ist Aufsteiger Steinkuhl nun neuer Tabellenführer. Das 3:1 war gleichzeitig der zehnte Saisonsieg.

Ramadan Kovaci brachte die Hausherren unmittelbar vor dem Pausenpfiff in Führung. Nach dem Seitenwechsel sah der Torschütze die Rote Karte (58.) und Aufsteiger Steinkuhl spielte fortan in Unterzahl gegen nun immer stärker werdende Gäste aus Langendreer.

SVS-Trainer Peter Scharfen nach dem Platzverweis: „Wir hatten schon etwas Sorge, dass das Spiel kippen könnte“. Keine sechs Minuten später räumte Stürmer Samuel Geyer die aufkommenden Sorgen aus dem Weg und erhöhte auf 2:0 (64.).

Erst zehn Minuten vor Schluss konnte Langendreer einen Nutzen aus seiner Überzahl ziehen: Einen 04-Angriff schloss Mario Scavone zum 2:1-Anschluss ab (81.).

Mit der Einwechslung von Giuseppe De Blasi erwies SVS-Trainer Scharfen ein glückliches Händchen, denn der Joker traf kurz vor Abpfiff und zum 3:1 (88.) und machte somit den Sprung an die Tabellenspitze perfekt. Scharfen glücklich: „Das ist schon ein toller Moment“.

In den übrigen Partien setzte sich unter anderem Kaltehardt gegen den Türkischen SV Witten mit 1:0 durch, während Langendreer 07 durch einen 4:0-Auswärtssieg beim Schlusslicht SC Werne für Luft im Abstiegskampf sorgte. Wilhelmshöhe und Querenburg trennten sich 1:1-Unentschieden, genau wie Stockum II und Gerthe II. Außerdem verlor Langendreerholz bei Herbede II mit 2:3.

Autor:

Kommentieren