Der ehemalige Sportdirektor von Bundesligist Hannover 96, Ricardo Moar, kehrt zum spanischen Erstligisten Deportivo La Coruna zurück und übernimmt den Posten des Generalmanagers. Erst vor einem Monat verließ Moar 96.

Moar geht als Generalmanager zurück nach La Coruna

see
23. August 2004, 21:21 Uhr

Der ehemalige Sportdirektor von Bundesligist Hannover 96, Ricardo Moar, kehrt zum spanischen Erstligisten Deportivo La Coruna zurück und übernimmt den Posten des Generalmanagers. Erst vor einem Monat verließ Moar 96.

Ricardo Moar kehrt zu seiner alten Wirkungsstätte zurück. Der Ex-Sportdirektor von Bundesligist Hannover 96 übernimmt nur einen Monat nach der Trennung von den Niedersachsen den Posten des Generalmanagers beim spanischen Erstligisten Deportivo La Coruna. Der 50-Jährige einigte sich mit Präsident Augusto Lendoiro auf einen unbefristeten Vertrag. In La Coruna soll Moar sogar mehr Kompetenzen besitzen als bei seinem erstmaligen Engagement und vor allem im sportlichen Bereich das alleinige Sagen haben.

Moars Kompetenzbereich wurde in Hannover eingeschränkt

Moar hatte in Hannover von Juni 2002 bis Juli 2004 den Posten des Sportdirektors bekleidet. Nach der Verpflichtung von Manager Ilja Kaenzig war allerdings der Kompetenzbereich des Spaniers stark eingeschränkt worden. Es kam schließlich zu einer Vertragsauflösung in beiderseitigem Einvernehmen.

Zuvor fungierte Moar, der als Gastarbeiterkind im ostwestfälischen Lippstadt aufgewachsen war und perfekt deutsch spricht, bereits acht Jahre als Manager der Galizier und feierte mit dem Team in diesem Zeitraum die nationale Meisterschaft 2000 und zwei spanische Pokalsiege.

Autor: see

Kommentieren