Der ehemalige Stuttgarter und Bayern-Profi Giovane Elber hat sich in einer Partie des französischen Meisters Olympique Lyon beim FC Metz schwer verletzt. Die erste Diagnose: Wadenbeinbruch und  eine Knöchel-Verrenkung.

Giovane Elber schwer verletzt

tok
22. August 2004, 21:04 Uhr

Der ehemalige Stuttgarter und Bayern-Profi Giovane Elber hat sich in einer Partie des französischen Meisters Olympique Lyon beim FC Metz schwer verletzt. Die erste Diagnose: Wadenbeinbruch und eine Knöchel-Verrenkung.

Schock für den ehemaligen Bundesligaprofi Giovane Elber und seinem Klub, dem französischen Meister Olympique Lyon. Der frühere Torjäger des deutschen Rekordmeisters Bayern München erlitt beim 1:1 des Titelverteidigers am dritten Spieltag beim FC Metz nach einer ersten Diagnose einen Wadenbeinbruch und eine Verrenkung des rechten Knöchels.

Sollte sich die Diagnose bei einer weiteren Untersuchung bestätigen, wäre für den Brasilianer die Saison gelaufen. Lyons Präsident Jean-Michel Aulas bestätigte am Sonntagabend das Ergebnis der Untersuchung. Der Bundesliga-Torschützenkönig von 2003 war in der 51. Minute ausgewechselt und anschließend direkt ins Krankenhaus gebracht worden.

In der Tabelle rutschte Lyon nach dem zweiten Unentschieden der neuen Spielzeit bei nun 5 Punkten auf den zehnten Rang ab. Spitzenreiter ist RC Lens, das sich 2:0 bei Aufsteiger FC Istres durchsetzte, mit 7 Zählern vor den punktgleichen Klubs FC Toulouse, Olympique Marseille, SEC Bastia und FC Metz.

Autor: tok

Kommentieren