Abwehrspieler Jonathan Woodgate soll der Defensive des spanischen Rekordmeisters Real Madrid weitere Sicherheit geben. Der englische Nationalspieler wechselt für 22 Millionen Euro von Newcastle United nach Spanien.

Woodgate wird ein "Königlicher"

jso
20. August 2004, 11:58 Uhr

Abwehrspieler Jonathan Woodgate soll der Defensive des spanischen Rekordmeisters Real Madrid weitere Sicherheit geben. Der englische Nationalspieler wechselt für 22 Millionen Euro von Newcastle United nach Spanien.

"Das weiße Ballett" des spanischen Rekordmeisters Real Madrid verstärkt ausnahmsweise einmal seine Defensive. Wenige Tage nach der Verpflichtung von Englands Nationalstürmer Michael Owen vom FC Liverpool wechselt nach Angaben spanischer Medien Innenverteidiger Jonathan Woodgate für eine Ablöse in Höhe von 22 Millionen Euro vom englischen Premier-League-Klub Newcastle United zu den "Königlichen". Nach der medizinischen Untersuchung am Freitag soll Woodgate den Fünf-Jahres-Vertrag unterzeichnen.

Der 24 Jahre alte Nationalspieler, der die Europameisterschaft in Portugal wegen einer schweren Oberschenkelverletzung verpasst hatte und noch drei Wochen aussetzen muss, war erst im Januar 2003 für 13,5 Millionen Euro von Leeds United nach Newcastle gewechselt. Woodgate konnte auf Grund diverser Verletzungen in dieser Zeit aber kaum eingesetzt werden.

Zuvor war bei Real auch über einen Wechsel des italienischen Nationalverteidigers Fabio Cannavaro von Inter Mailand spekuliert worden. Allerdings war für den neuen Real-Trainer Jose Antonio Camacho der zentrale Defensivspieler Woodgate immer die erste Option.

Real hatte neben Owen, der zwölf Millionen Euro Ablösesumme gekostet haben soll, bereits den argentinischen Nationalverteidiger Walter Samuel vom AS Rom für 22 Millionen Euro verpflichtet.

Autor: jso

Kommentieren