Englischer Ex-Nationalkicker muss ins Gefängnis

den
17. August 2004, 13:28 Uhr

Gary Charles, ehemaliger englischer Nationalspieler, ist am Montag zu fünf Monaten Haft verurteilt worden. Der 33-Jährige, der zweimal das Trikot mit den drei Löwen trug, hatte gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen.

Der ehemalige englische Nationalspieler Gary Charles muss für fünf Monate hinter "schwedische Gardinen". Charles ist am Montag wegen eines Verstoßes gegen seine Bewährungsauflagen zu fünf Monaten Haft verurteilt worden. Der 33 Jahre alte Ex-Profi, der während seiner Karriere unter anderem für Derby County, Nottingham Forest, Aston Villa und West Ham United die Schuhe schnürte, hatte eine junge Frau angegriffen und musste seitdem ein elektronisches Armband tragen. Dieses nahm er ohne Erlaubnis ab, um in Spanien in Ruhe Urlaub machen zu können, und wurde daraufhin wenige Tage vor dem geplanten Aufenthalt in Malaga festgenommen.

Charles musste seine aktive Karriere im Jahr 2002 nach einer schweren Knieverletzung beenden, bis dahin kam er auf zwei Nationalmannschaftseinsätze.

Autor: den

Kommentieren