Der neue italienische Nationaltrainer Marcello Lippi hat gleich bei seiner ersten Amtshandlung Nägel mit Köpfen gemacht. Für die Partie gegen Island verzichtete der Coach auf Alessandro Del Piero und Christian Panucci.

Lippi streicht Del Piero aus seinem Kader

er
15. August 2004, 19:57 Uhr

Der neue italienische Nationaltrainer Marcello Lippi hat gleich bei seiner ersten Amtshandlung Nägel mit Köpfen gemacht. Für die Partie gegen Island verzichtete der Coach auf Alessandro Del Piero und Christian Panucci.

Böse Überraschung für Alessandro Del Piero: Der italienische Star ist das erste Opfer des neuen Nationaltrainers Marcello Lippi. Der 29-Jährige, der vier Jahre unter Lippi bei Juventus Turin gespielt hatte, wurde überraschend nicht in das Aufgebot der "Squadra Azzurra" für das Länderspiel am Mittwoch gegen Island in Reykjavik nominiert.

Auch Verteidiger Christian Panucci fand beim Nachfolger Giovanni Trapattonis keine Berücksichtigung. Unterdessen fallen Christian Vieri, Bernardo Corradi, Francesco Totti und Antonio Cassano verletzt aus.

Autor: er

Kommentieren