SV Adler Weseke

Zuhause eine Macht bleiben

Stephan Dering
18. Oktober 2013, 17:06 Uhr

Vor dem Topspiel Adler Weseke gegen SV SW Lembecke in der Kreisliga A1 Recklinghausen äußerte sich Wesekes Innenverteidiger Tobias Lütjann zu dem Topspiel.

Nach sechs sehr souveränen Siegen am Stück scheinen die Adler bestens gerüstet für die Partie gegen den Tabellendritten Lembeck. Laut Lütjann ist die Siegesserie auch in der Mannschaft spürbar: „Die Stimmung im Training ist super. Zudem will jeder im Team den Heimnimbus wahren.“

Lembeck defensiv wie offensiv stark!

„Lembeck hat weniger Gegentore bekommen als wir und ist vorne immer für ein Tor gut. Gerade ich als Innenverteidiger stelle mich auf harte Zweikämpfe ein.“

Dass Weseke am letzten Spieltag Lembecks Ausrutscher nutzte und den Konkurrenten von der Tabellenspitze stieß, ist ein weiterer brisanter Randaspekt dieses Spitzenspiels.

Autor: Stephan Dering

Kommentieren