Nach einem monatelangen Alleingang an der Tabellenspitze der Ligue 1 ist Olympique Lyon zum sechsten Mal in Folge französischer Meister geworden und hat damit seine Rekordserie verbessert. Stade Rennes bescherte dem Team von Trainer Gerard Houllier mit einem 3:2-Sieg gegen Lyons Verfolger FC Toulouse den erneuten Titel. Olympique ist damit fünf Spieltage vor dem  Saisonende nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen, Toulouse liegt vor dem Spiel von

Rennes macht Lyon zum Meister

Rekordserie verbessert

21. April 2007, 22:10 Uhr

Nach einem monatelangen Alleingang an der Tabellenspitze der Ligue 1 ist Olympique Lyon zum sechsten Mal in Folge französischer Meister geworden und hat damit seine Rekordserie verbessert. Stade Rennes bescherte dem Team von Trainer Gerard Houllier mit einem 3:2-Sieg gegen Lyons Verfolger FC Toulouse den erneuten Titel. Olympique ist damit fünf Spieltage vor dem Saisonende nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen, Toulouse liegt vor dem Spiel von "OL" bei AJ Auxerre am Sonntag 18 Punkte zurück. Lyon holte den Titel in der 105-jährigen Vereinsgeschichte erstmals 2002, danach allerdings in jedem Jahr.

Damit rückte der dreimalige Pokalsieger auch auf den geteilten fünften Platz in der "ewigen" Meisterliste in Frankreich auf. Nur AS St. Etienne (10), Olympique Marseille, der FC Nantes (je 8) sowie der AS Monaco (7) haben häufiger die Meisterschaft gewonnen. Altmeister Stade Reims (6) liegt mit Lyon gleichauf.

Autor:

Kommentieren