Roger Federer hat beim Masters-Turnier in Monte Carlo am Freitag seinen 500. Sieg auf der ATP-Tour gefeiert und im Eiltempo wie im Vorjahr das Halbfinale erreicht. In nur 58 Minuten fegte der Weltranglistenerste den Spanier David Ferrer mit 6:4, 6:0 vom Platz. Mit dem Halbfinaleinzug überschritt Federer die Preisgeldgrenze von 30 Millionen Dollar.

Federer nach Jubiläumssieg im Halbfinale

Preisgeldgrenze von 30 Millionen Dollar überschritten

twe1
20. April 2007, 16:03 Uhr

Roger Federer hat beim Masters-Turnier in Monte Carlo am Freitag seinen 500. Sieg auf der ATP-Tour gefeiert und im Eiltempo wie im Vorjahr das Halbfinale erreicht. In nur 58 Minuten fegte der Weltranglistenerste den Spanier David Ferrer mit 6:4, 6:0 vom Platz. Mit dem Halbfinaleinzug überschritt Federer die Preisgeldgrenze von 30 Millionen Dollar.

Der Schweizer wartete im Halbfinale auf Lokalmatador Richard Gasquet oder Spaniens früheren French-Open-Gewinner Juan Carlos Ferrero. Für das zweite Semifinale gegen den Sieger des Matchs zwischen Daviscupspieler Philipp Kohlschreiber (Oberhaching) und Titelverteidiger Rafael Nadal (Spanien) qualifizierte sich der Tscheche Tomas Berdych mit einem 5:7, 6:3, 6:0-Sieg über den Schweden Robin Söderling.

Autor: twe1

Kommentieren