Landesliga 2: 24. Spieltag, Expertentipp von Martin Schiffer (Sportlicher Leiter Borussia Dröschede)

"Bis zum Schluss oben dranbleiben"

20. April 2007, 15:11 Uhr

"Es ist ein spannendes Wochenende", sagt Döschedes Sportlicher Leiter, Martin Schiffer. Sein Team könnte nachher der "lachende Dritte" sein, weil sich Hohenlimburg und Haspe im Spitzenspiel gegenseitig die Punkte wegnehmen. Grundvoraussetzung: Ein Sieg beim Tabellenfünften in Plettenberg. Mit drei Zählern Rückstand liegt die Borussia in Lauerstellung.

"Dafür müssen wir wieder effektiver spielen. Bei der Niederlage in Lüdenscheid hatten wir große Feldvorteile, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor", erinnert sich Schiffer. Ein Anflug von Nervenflattern im Endspurt um den Verbandsliga-Aufstieg? Schiffer ist sich sicher: "Nein, der Knoten muss einfach nur platzen. Uns fehlen die Tore, die wir in der Hinrunde noch geschossen haben. Wenn die wieder zurückkehren, dann haben wir auch bis zum letzten Spieltag die Chance, oben mitzumischen."

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren