Nach Monaten der Tristesse schauen die Homberger nun wieder gerne auf die Tabelle. Denn der VfB steht nach dem 3:1-Sieg über Uerdingen erstmals wieder über dem Strich.

HOMBERG: "Bekanntschaftsrunde"

Match des Jahres

20. April 2007, 12:03 Uhr

Nach Monaten der Tristesse schauen die Homberger nun wieder gerne auf die Tabelle. Denn der VfB steht nach dem 3:1-Sieg über Uerdingen erstmals wieder über dem Strich. "Ich bin per SMS informiert worden", jubelt Neu-Trainer Michael Boris, der eine "Standleitung" zu Hombergs Abteilungsleiter Wolfgang Graf hatte. "Ich konnte dieses Mal nicht dabei sein, weil wir mit Kickers Emden eine englische Woche hatten".

Seit vier Partien sind die Duisburger nun ungeschlagen, haben sich gemausert. "Trainer Thomas Bungart hat die richtigen Worte gefunden. Aber wir können uns dafür noch nichts kaufen, wenn wir jetzt in Düren nichts holen. Das ist das Match des Jahres." Und zum Endspiel wird Boris auch wieder dabei sein, um seine zukünftige Mannschaft zu unterstützen. "Mit einem Sieg gegen den GFC können wir Bergisch-Gladbach wieder mit unten rein ziehen", mutmaßt der 32-Jährige, dem der Verein gerade bei der Wohnungssuche mit Rat und Tat zur Seite steht.

Boris kommt derweil auf seiner "Bekanntschaftsrunde" bei der Mannschaft gut voran. "Mir ist es wichtig, dass mich alle Akteure erst einmal kennenlernen. Deswegen bin ich so oft wie möglich da, um Gespräche zu führen." Seine letzte Vorstellungsrunde absolvierte er mit Tobias Urban, Andreas Bujok und Manfred Wranik. "Am kommenden Montag sind die jungen Torhüter dran." Doch Boris führt nicht die Verhandlungen. "Das dient ausschließlich der Verständigung, Wolfgang macht den Rest."

Den Rest kann das Team auch am Sonntag besorgen: "Man haut in dieser Liga niemanden einfach mal so weg, deshalb müssen wir an die Leistungsgrenzen gehen", warnt Boris vor dem Auftritt beim Tabellen-Schlusslicht: "Man darf die nicht unterschätzen. Wenn wir Normalform – das ist für mich laufen und kämpfen - bringen, werden wir die Geschichte positiv gestalten."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren