Das Transfergerangel um Englands Wunderstürmer Wayne Rooney ist im vollen Gange. Der FC Everton, Rooneys aktueller Klub, will bei einem Verkauf mindestens 75 Millionen Euro für den 18-Jährigen erzielen.

Rooney soll Everton 75 Millionen Ablöse bringen

tw
04. Juli 2004, 11:20 Uhr

Das Transfergerangel um Englands Wunderstürmer Wayne Rooney ist im vollen Gange. Der FC Everton, Rooneys aktueller Klub, will bei einem Verkauf mindestens 75 Millionen Euro für den 18-Jährigen erzielen.

Eigentlich soll Wayne Rooney dem FC Everton erhalten bleiben, doch bei einer Ablösesumme von 75 Millionen Euro könnte der Premier-League-Klub schwach werden und den englischen Nationalspieler verkaufen. Klub-Chef Bill Kenwright sagte der englischen Sonntagszeitung News of the World, Teammanager David Moyes und er hätten sich darauf geeinigt, den 18-Jährigen nur für diese Summe abzugeben.

Interesse an einer Verpflichtung von Rooney, der nach seinen vier Treffern bei der Euro wegen einer Verletzung noch rund sieben Wochen ausfallen wird, haben bislang der FC Chelsea und Manchester United bekundet. Manchester hat bislang 33 Millionen Euro geboten und plant offenbar, gleichzeitig Torjäger Ruud van Nistelrooy für 45 Millionen Euro an Real Madrid abzugeben.

Arsenal will nicht in den Poker einsteigen

Teammanager Arsene Wenger vom englischen Meister FC Arsenal hat keine Ambitionen, in den Transferpoker einzusteigen. "Ich träume davon, Rooney zu Arsenal zu holen, aber er ist außerhalb unserer Reichweite", sagte er der Sonntagszeitung People. Wenger prophezeit einen Wechsel von Rooney zu "ManU": "Sie müssen etwas tun, weil Chelsea noch etwas Großes vorhat und sie es sich nicht leisten können, zurückzustehen."

Autor: tw

Kommentieren