Die spanische Nationalmannschaft wird in Zukunft von Luis Aragones betreut. Der Wunschkandidat des Verbandes ist Nachfolger des nach dem EM-Aus zurückgetretenen Coaches Inaki Saez.

Aragones übernimmt spanische Nationalmannschaft

jt
01. Juli 2004, 21:03 Uhr

Die spanische Nationalmannschaft wird in Zukunft von Luis Aragones betreut. Der Wunschkandidat des Verbandes ist Nachfolger des nach dem EM-Aus zurückgetretenen Coaches Inaki Saez.

Wie erwartet übernimmt Luis Aragones den Trainer-Posten der spanischen Nationalmannschaft. Der 65-Jährige, bislang Coach des Erstligisten Real Mallorca, tritt die Nachfolge von Inaki Saez an, der nach dem Vorrunden-Aus der "Seleccion" bei der Europameisterschaft in Portugal nach kurzem Zögern seinen Rücktritt erklärt hatte. Aragones soll die Südeuropäer vorerst bis zur WM 2006 in Deutschland betreuen. Mallorca hatte dem Wunschkandidaten des Verbandes die Freigabe erteilt.

Verbandspräsident Angel Maria Villar erklärte in Madrid, der neunköpfige Vorstand habe sich einstimmig für Aragones entschieden. Der erfahrenste Trainer der Primera Division (757 Spiele) hatte im Jahr 1998 ein erstes Angebot des Verbandes abgelehnt.

Autor: jt

Kommentieren