Gerrard gibt Chelsea einen Korb

er
28. Juni 2004, 17:16 Uhr

Steven Gerrard wird auch in der kommenden Saison für den FC Liverpool auflaufen. Dem Mittelfeldspieler lag ein Angebot vom FC Chelsea vor, angeblich wollte Roman Abramowitsch 60 Millionen Euro Ablöse zahlen.

Das Wedeln mit den Millionen hat dem FC Chelsea nichts genutzt: Der englische Nationalspieler Steven Gerrard und der FC Liverpool haben dem Werben der Londoner erfolgreich widerstanden. Am Montag teilte der englische Rekordmeister mit, der Mannschaftskapitän der "Reds" werde an der Anfield Road bleiben und nicht in die Hauptstadt wechseln.

Der Premier-League-Klub des russischen Öl-Milliardärs Roman Abramowitsch war bereit, eine Ablöse von angeblich 60 Millionen Euro für den 24 Jahre alten Mittelfeldspieler zu zahlen. Gerrard, der bis zum Ausscheiden der Engländer im Viertelfinale der EM gegen Gastgeber Portugal überzeugende Leistungen geboten hatte, teilte mit: "Ich habe eine Entscheidung des Herzens getroffen."

Autor: er

Kommentieren