Real-Präsident Perez nimmt seinen Hut

us
12. Juni 2004, 10:32 Uhr

Bei Real Madrid ist Präsident Florentino Perez nach einer enttäuschenden Saison gemeinsam mit dem kompletten Führungsstab zurückgetreten. Bei Neuwahlen im Juli will sich Perez allerdings erneut zur Wahl stellen.

Nach einer Saison ohne Titel steht Real Madrid nun ohne Führung da. Präsident Florentino Perez vom entthronten spanischen Meister ist am Freitagabend zurückgetreten. Neben Perez legte auf einer außerordentlichen Generalversammlung der komplette Führungsstab die Ämter nieder, darunter Sportdirektor Jorge Valdano. Perez jedoch will sich am 11. Juli erneut zur Wahl stellen. Eine Übergangsdirektion soll die Geschäfte der "Königlichen" bis zu den Neuwahlen regeln.

Real Madrid hatte die abgelaufene Saison ohne Titelgewinn und lediglich auf Platz vier der spanischen Primera Division beendet.

Autor: us

Kommentieren