"Barca" greift für Ronaldinho tief in die Tasche

jt
09. Juni 2004, 16:38 Uhr

Der FC Barcelona hat die festgeschriebene Ablösesumme im Vertrag des brasilianischen Weltmeisters Ronaldinho auf 150 Millionen Euro erhöht. Dafür kassiert der 24-Jährige rund 5 Millionen Euro Gehalt pro Saison.

Leistung macht sich bezahlt, zumindest für Brasiliens Weltmeister Ronaldinho. Der spanische Renommierklub FC Barcelona stockte das Gehalt für den 24-Jährigen einheimischen Zeitungen zufolge um 1,2 Millionen Euro auf nunmehr 5 Millionen Euro pro Saison plus Prämien auf.

Ablösesumme auf 150 Millionen Euro erhöht

Im Gegenzug stimmte der Stürmerstar einer bis 2005 befristeten Erhöhung der festgeschriebenen Ablösesumme in der Ausstiegsklausel seines noch bis 2008 laufenden Vertrages von bislang 100 auf 150 Millionen Euro zu. Bis Vertragsende sinkt die Ablöse für den Südamerikaner, der im Vorjahr für 25 Millionen Euro vom FC Paris St. Germain zu "Barca" gwechselt war, in mehreren Schritten auf 80 Millionen Euro.

Autor: jt

Kommentieren