Seine 25. Teilnahme am US-Masters in Augusta hat sich Golfprofi Bernhard Langer sicher anders vorgestellt. Der zweimalige Masters-Gewinner spielte auf dem schwierigen Par-72-Kurs zum Auftakt eine enttäuschende 78er-Runde und muss damit um den Cut bangen. Nachdem rund ein Drittel der Spieler ihre Runde beendet hatte, lag der 49-Jährige lediglich auf dem geteilten 81. Rang. Bei Colin Montgomerie, der gemeinsam mit Langer die erste Runde bestritten hatte, lief es nicht viel besser.  Der Schotte benötigte 76 Schläge.

Langer enttäuscht beim Auftakt in Augusta

Bangen um den Cut

toka1
05. April 2007, 22:23 Uhr

Seine 25. Teilnahme am US-Masters in Augusta hat sich Golfprofi Bernhard Langer sicher anders vorgestellt. Der zweimalige Masters-Gewinner spielte auf dem schwierigen Par-72-Kurs zum Auftakt eine enttäuschende 78er-Runde und muss damit um den Cut bangen. Nachdem rund ein Drittel der Spieler ihre Runde beendet hatte, lag der 49-Jährige lediglich auf dem geteilten 81. Rang. Bei Colin Montgomerie, der gemeinsam mit Langer die erste Runde bestritten hatte, lief es nicht viel besser. Der Schotte benötigte 76 Schläge.

Autor: toka1

Kommentieren