Didier Deschamps hat seinen Vertrag als Trainer in Monaco verlängert. Der 35-Jährige beendete damit Spekulationen, die ihn mit einem Engagement in Turin und bei Chelsea London in Verbindung gebracht hatten.

Deschamps sitzt weiter in Monaco auf der Bank

jt
04. Juni 2004, 14:51 Uhr

Didier Deschamps hat seinen Vertrag als Trainer in Monaco verlängert. Der 35-Jährige beendete damit Spekulationen, die ihn mit einem Engagement in Turin und bei Chelsea London in Verbindung gebracht hatten.

Ende der Spekulationen um Didier Deschamps: Der Franzose hat seinen Vertrag als Trainer beim Champions-League-Finalisten AS Monaco bis 2007 verlängert. Das teilte der Klub am Freitag auf seiner Homepage mit. Der 35 Jahre alte ehemalige Welt- und Europameister war in den vergangenen Wochen als neuer Coach bei seinen Ex-Klubs Juventus Turin und FC Chelsea im Gespräch gewesen, allerdings hatten beide Vereine in den vergangenen Tagen ihre vakanten Trainerposten durch Fabio Capello bzw. Jose Mourinho besetzt.

Wirtschaftliche Lage verbessert

Für die Vertragsverlängerung von Deschamps soll in erster Linie die inzwischen verbesserte wirtschaftliche Situation des AS Monaco verantwortlich sein. Neue Investoren hatten zu Wochenbeginn eine Finanzspritze in Höhe von 50 Millionen Euro garantiert. Damit ist der französische Erstligist, dem im vergangenen Jahr wegen eines zu großen Defizits der Zwangsabstieg in die zweite Liga drohte, schuldenfrei und kann voraussichtlich auch seine beiden Starspieler Ludovic Giuly und Jerome Rothen halten.

Deschamps beendete mit seiner Unterschrift zugleich Spekulationen über eine Zukunft als Nationaltrainer der französischen Auswahl. Erst am Donnerstag hatte Jacques Santini seinen Abschied als Auswahlcoach der "Equipe tricolore" nach der EM-Endrunde in Portugal angekündigt. Der 53-Jährige wird neuer Trainer bei Tottenham Hotspur.

Autor: jt

Kommentieren