Bezirksliga 13: 4. Spieltag, Vorschau & Expertentipp

"Sind nicht der große Favorit der Liga"

Florian Ziegler
01. September 2006, 21:15 Uhr

Das Top-Spiel der Bezirksliga 13 startet am Sonntag im Südstadion. Der Vorjahres-Vize SG Eintracht Gelsenkirchen empfängt im Derby Gelsenkirchen-Hessler, das seine starke Rückrunde in der vergangenen Spielzeit (39 Punkte) fortzusetzen scheint. Nach drei Spielen und sieben Punkten schnuppert der Tabellenzweite an der Spitze.

Daran ist bei den Gastgebern, die in der vergangenen Spielzeit im Schlussspurt RW Leithe an sich vorbeiziehen lassen mussten, derzeit nicht zu denken. Die Mannschaft hat einen totalen Umbruch hinter sich; fünf Stammspieler verließen den Verein vor Saisonbeginn. "Die Mannschaft hat ein völlig neues Gesicht, das sollte jedem klar sein. Wir sind bestimmt nicht der große Favorit der Liga", sagte Eintracht-Trainer "Ede" Demps.

Dennoch hat den Übungsleiter das 0:2 beim Bochumer Aufsteiger Teutonia Riemke natürlich mächtig geärgert. "Das war enttäuschend. Wir haben undiszipliniert gespielt. Jetzt ist im Derby Wiedergutmachung angesagt. Ich bin sicher, wir sind in der Lage Hessler zu schlagen", argumentiert Demps, der am Sonntag auf vier Stammspieler verzichten muss. Der Respekt vor Hessler ist dennoch groß. Demps: "Die Mannschaft ist mein Geheimfavorit."

Solche Lobeshymnen hört man zwar sicher auch in Hessler gerne, Trainer Wolfgang Heil will von höheren Weihen (derzeit) aber nichts wissen: "Auch wenn wir nach unserem Saisonauftakt sicher mit einem gewissen Selbstbewusstsein ins Derby gehen: Eintracht ist für mich der klare Favorit. Wenn wir Paroli bieten können und am Ende nicht verlieren, wäre ich zufrieden".

Im Gegensatz zum Ortskonkurrenten plagen die Gäste keine Personalsorgen. Der Übungsleiter kann auf alle seine 28 Schützlinge - 17 davon sind jünger als 20 Jahre - zurückgreifen.

Den 4. Spieltag tippt Wolfgang Heil (Trainer SV Gelsenkirchen-Hessler 06)

Autor: Florian Ziegler

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren