Der ehemalige Leverkusener Bundesliga-Profi Emerson will seinem bisherigen Trainer Fabio Capello zu Rekordmeister Juventus Turin folgen und den AS Rom verlassen.

Emerson will zu Juventus wechseln

jt
02. Juni 2004, 15:33 Uhr

Der ehemalige Leverkusener Bundesliga-Profi Emerson will seinem bisherigen Trainer Fabio Capello zu Rekordmeister Juventus Turin folgen und den AS Rom verlassen.

Der Brasilianer Emerson will den AS Rom verlassen: "Ich will zu Juventus wechseln. Ich glaube, das ist die richtige Wahl", sagte "Emma" der Gazzetta dello Sport. Damit würde der ehemalige Leverkusener Bundesliga-Profi seinem bisherigen Trainer Fabio Capello zum italienischen Rekordmeister folgen. Vergangene Woche hatte "Juve" Ex-Meister-Coach Capello ab der kommenden Saison verpflichtet.

Angebliche Einigung mit Madrid

In der italienischen Presse war derweil über eine Einigung bezüglich Emerson zwischen Rom und dem spanischen Rekordmeister Real Madrid berichtet worden. "Ich habe davon gehört. Aber warum haben sie mich nicht unterrichtet? Es ist alles sehr seltsam", meinte der brasilianische Mittelfeldspieler: "Ich hoffe, dass Juventus und Rom sobald wie möglich eine Einigung erzielen. Ich habe den Klub gefragt, ob er mich ziehen lässt."

Außer Juventus und Real hat Emerson offenbar auch Angebote des FC Barcelona, des FC Chelsea und von Inter Mailand vorliegen. Emerson machte keine Geheimnis aus der Tatsache, dass der Wechsel von Capello zu "Juve" seine Entscheidung maßgeblich beeinflusst habe. Der Coach erhielt bei der "alten Dame" einen Vertrag bis 2007.

Autor: jt

Kommentieren