Der Kanadier Josh Simpson wird Zweitligist 1. FC Kaiserslautern im Punktspiel am Sonntag bei Wacker Burghausen (14.00 Uhr/live bei arena) nicht zur Verfügung stehen. Der 23-Jährige wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt. Simpson hatte am Montag bei der 0:3-Niederlage der Pfälzer gegen den MSV Duisburg nach einem Handspiel auf der Torlinie in der 14. Minute die Rote Karte gesehen. Der FCK hat das Urteil bereits akzeptiert.

Unfairer "Teufel" Simpson für eine Partie gesperrt

Simpson fehlt in Burghausen

03. April 2007, 12:57 Uhr

Der Kanadier Josh Simpson wird Zweitligist 1. FC Kaiserslautern im Punktspiel am Sonntag bei Wacker Burghausen (14.00 Uhr/live bei arena) nicht zur Verfügung stehen. Der 23-Jährige wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt. Simpson hatte am Montag bei der 0:3-Niederlage der Pfälzer gegen den MSV Duisburg nach einem Handspiel auf der Torlinie in der 14. Minute die Rote Karte gesehen. Der FCK hat das Urteil bereits akzeptiert.

Autor:

Kommentieren