Die Anzeichen verdichten sich, dass Thomas von Heesen neuer Sportdirektor beim VfL Wolfsburg wird. In dieser Woche will der Bundesligist ernsthafte Gespräche mit dem ehemaligen Trainer von Arminia Bielefeld führen. Das bestätigte VfL-Geschäftsführer Klaus Fuchs. Dabei wird auch Aufsichtsratschef Lothar Sander an den Verhandlungen teilnehmen.

"Wölfe" verhandeln mit von Heesen

Entscheidung in dieser Woche?

02. April 2007, 10:39 Uhr

Die Anzeichen verdichten sich, dass Thomas von Heesen neuer Sportdirektor beim VfL Wolfsburg wird. In dieser Woche will der Bundesligist ernsthafte Gespräche mit dem ehemaligen Trainer von Arminia Bielefeld führen. Das bestätigte VfL-Geschäftsführer Klaus Fuchs. Dabei wird auch Aufsichtsratschef Lothar Sander an den Verhandlungen teilnehmen.

Bei den Niedersachsen ist der Posten des Sportchefs seit der Trennung von Thomas Strunz im Dezember 2005 nicht besetzt. Fuchs erledigt die Aufgaben seitdem mit.

Von Heesen war als Trainer von Arminia Bielefeld am 11. Februar zurückgetreten und war danach sofort in den Fokus der VfL-Verantwortlichen gerückt.

Autor:

Kommentieren