Oliver Neuville steht erstmals seit seiner Adduktoren-Operation im Januar wieder im Kader des abstiegsbedrohten Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Neuville gegen Frankfurt im Gladbach-Kader

Auch zwei 18-Jährige dabei

toka1
30. März 2007, 19:28 Uhr

Oliver Neuville steht erstmals seit seiner Adduktoren-Operation im Januar wieder im Kader des abstiegsbedrohten Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. "Er hat Luft für 20 oder 30 Minuten", sagte Trainer Jos Luhukay am Tag vor dem wichtigen Abstiegsduell gegen Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr/live auf arena). Neuville hatte seinen auch für die 2. Liga geltenden Vertrag bei den Gladbachern am Donnerstag bis 2009 verlängert.

Luhukay berief auch die beiden 18-Jährigen Moses Lamidi und Marko Marin in den Kader für das Frankfurt-Spiel. Nicht dabei sein werden dagegen der formschwache Schweizer David Degen und Eugen Polanski, der beim U21-Länderspiel gegen Tschechien umgeknickt war.

Autor: toka1

Kommentieren