Mit sofortiger Wirkung hat sich Bundesligist Hannover 96 von Sportmanager Carsten Linke getrennt. Unter dem im vergangenen Dezember als Sportdirektor verpflichteten Christian Hochstätter gab es für den 41-Jährigen offenbar kein Aufgabenfeld mehr.
  Linke, der bei den Niedersachsen noch einen Vertrag bis 2009 besaß, war 1996 als Spieler nach Hannover gewechselt.

Hannover 96 und Carsten Linke gehen getrennte Wege

Kein Aufgabenfeld mehr vorhanden

twe1
30. März 2007, 10:44 Uhr

Mit sofortiger Wirkung hat sich Bundesligist Hannover 96 von Sportmanager Carsten Linke getrennt. Unter dem im vergangenen Dezember als Sportdirektor verpflichteten Christian Hochstätter gab es für den 41-Jährigen offenbar kein Aufgabenfeld mehr.
Linke, der bei den Niedersachsen noch einen Vertrag bis 2009 besaß, war 1996 als Spieler nach Hannover gewechselt.

Autor: twe1

Kommentieren