Reibung erzeugt Wärme! Die Hände von Frank Kontny dürften ziemlich glühen, der Coach des ETB reibt sie sich mit diebischer Freude: Aus den letzten sechs Matches ergatterte seine Truppe satte 16 Zähler.

ETB: Erfolgsserie ist Produkt des Teamfaktors

Reibung erzeugt Wärme

og
30. März 2007, 09:19 Uhr

Reibung erzeugt Wärme! Die Hände von Frank Kontny dürften ziemlich glühen, der Coach des ETB reibt sie sich mit diebischer Freude: Aus den letzten sechs Matches ergatterte seine Truppe satte 16 Zähler. "Gar nicht schlecht, oder", grinst Kontny, "die Angebote können kommen." Aus dem Lächeln wird ein breites Lachen. Das seine beiden Offensiv-Oldies Sascha Wolf und Markus Katriniok beim 3:0 gegen Bonn Angst und Schrecken verbreiteten, verwundert Kontny nicht:

"Davon war ich immer überzeugt, auch wenn man Markus am Anfang Skepsis entgegen brachte." Dafür hatte Kontny immer nur ein Schulterzucken übrig.
Von den insgesamt sieben Saisonniederlagen verbuchte der ETB fünf in den unsäglichen Anfangswochen, danach kamen noch zwei mit jeweils 0:1. Kontny: "So viel können wir also nicht verkehrt gemacht haben."

In der Tat, der Lauf soll am kommenden Sonntag, 1. April weiter gehen, dann kommt TuRU Düsseldorf zum Uhlenkrug (15 h). Kontny: "Dieser Erfolg ist nur möglich, wenn ein Team intakt ist." Deshalb standen auch im Februar bereits zwölf maßgebende Akteure für die Zukunft fest. Kontny: "Sonst gab es immer Fluktuation." Vom Stamm ist Kontny überzeugt, Bewerbungen nimmt der 42-Jährige entgegen. Gesucht: Innenverteidiger, Allrounder, fixer Stürmer. Gegen TuRU fallen Christian Petereit und Yusuf Kaba aus, bei Elvir Saracevic muss abgewartet werden.

Autor: og

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren