Valdano will Reals Starensemble zusammenhalten

us
11. Mai 2004, 11:55 Uhr

Die Fans von Real Madrid müssen zum Saisonende offenbar doch nicht den Weggang der Superstars David Beckham, Ronaldo und Roberto Carlos befürchten. Sportdirektor Jorge Valdano schließt einen Abschied des Trios aus.

Das millionenschwere Starensemble von Real Madrid droht in der kommenden Spielzeit der spanischen Primera Division offenbar doch nicht auseinanderzubrechen. Der Weggang der Superstars David Beckham, Ronaldo und Roberto Carlos zum Saisonende ist beim Rekordmeister kein Thema. In einem Interview mit dem italienischen Radiosender "Radio Radio" erklärte Reals Sportdirektor Jorge Valdano, alle drei Spieler hätten noch gültige Verträge und würden auch in der kommenden Spielzeit im Trikot der Madrilenen auflaufen.

Angebot für Roberto Carlos

Allerdings bestätigte Roberto Carlos, dass ihm ein Angebot vom englischen Premier-League-Klub FC Chelsea London vorliege. "Ja, es gibt ein Angebot von Chelsea über einen Vier-Jahres-Vertrag", sagte der brasilianische Weltmeister dem Radiosender "Onda Cero". Nach eigenen Angaben soll dem 31-Jährigen von Chelseas Klubchef Roman Abramowitsch ein Wechsel mit einem Jahresgehalt von sechs Millionen Euro netto schmackhaft gemacht werden.

Morientes soll vorerst zurückkehren

Real plant indes, den an den Champions-League-Finalisten AC Monaco ausgeliehenen Stürmer Fernando Morientes nach Ablauf der Leihfrist am 30. Juni erst einmal nach Madrid zurückzuholen. "Dann werden wir entscheiden, ob er bleibt oder geht. Aber jetzt ist Morientes viel mehr wert als damals, als er ging", sagte Valdano.

Autor: us

Kommentieren