Die Superstars Ronaldinho und Kaka sowie der Leverkusener Juan haben den ehemaligen Fußball-Weltmeister Brasilien in die Erfolgsspur zurückgeführt. Sechs Wochen nach der 0: 2-Niederlage gegen Portugal in London gewann die Selecao in Göteborg gegen Chile 4:0 (2:0). Der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho beendete drei Tage nach seinem 27. Geburtstag mit zwei Treffern (16., Foulelfmeter/49. ) seine 21-monatige Torflaute im Trikot des fünfmaligen Weltmeisters.

Brasilien - Chile 4:0

Ronaldinho beendet Torflaute im Selecao-Trikot

24. März 2007, 18:10 Uhr

Die Superstars Ronaldinho und Kaka sowie der Leverkusener Juan haben den ehemaligen Fußball-Weltmeister Brasilien in die Erfolgsspur zurückgeführt. Sechs Wochen nach der 0: 2-Niederlage gegen Portugal in London gewann die Selecao in Göteborg gegen Chile 4:0 (2:0). Der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho beendete drei Tage nach seinem 27. Geburtstag mit zwei Treffern (16., Foulelfmeter/49. ) seine 21-monatige Torflaute im Trikot des fünfmaligen Weltmeisters.

Zuletzt hatte der Superstar von Champions-League-Sieger FC Barcelona im Finale des Konföderationen-Cups 2005 in Deutschland gegen Argentinien (4:1) für sein Land getroffen. Spielmacher Kaka von Bayern Münchens Champions-League-Gegner AC Mailand (31.) erzielte das 2:0, Abwehrchef Juan (59.) per Kopf den Endstand. Wie der Leverkusener spielten auch Defensivkollege Lucio von Bayern München sowie Gilberto von Hertha BSC Berlin von Beginn an. Gilbertos Klubkollege Mineiro wurde ebenso eingewechselt wie Diego, der in der 80. Minute für Kaka in das von den Brasilianern klar dominierte Spiel kam. Der Bremer Naldo hoffte auf der Bank vergeblich auf seinen ersten Einsatz für die Auswahl von Trainer Carlos Dunga, die am Dienstag einen weiteren Auftritt in Schweden hat. In Stockholm heißt der Gegner Ghana.

Autor:

Kommentieren